Drei neue Klimabäume für Lahnstein

Mit der Spende von drei Bäumen hat die Gemeinschaftspraxis Dömling & Scholz einen Beitrag zum Erhalt des Baumbestandes in Lahnstein geleistet. Im Schillerpark hat ein neuer Baum mit der lateinischen Bezeichnung Fraxinus ornus (Blumenesche) einen Platz erhalten. Neben der Blumenesche im Schillerpark hat der Baubetriebshof der Stadt eine Linde in der Nordallee und einen Judasbaum in der Blücherstraße gepflanzt. Bei diesen Bäumen handelt es sich um klimaresistente Baumarten. Diese sogenannten Klimabäume schafften es, sich den Auswirkungen des Klimawandels anzupassen. Thomas Becher, Leiter der Wirtschaftsbetriebe Lahnstein, dankte im Namen der Stadt Lahnstein Dietmar Dömling und Steffen Scholz von der Gemeinschaftspraxis Dömling & Scholz für die großzügige Spende: „Mehr Bäume bedeuten mehr Lebensqualität in unserer Stadt. Nicht nur, um das Erscheinungsbild der Straßen und Parkanlagen aufzuwerten, sondern auch um einen wichtigen Beitrag für unser Klima zu leisten.“

Wer sich für eine Baumspende interessiert, kann sich laut Pressemitteilung an die Stadtverwaltung Lahnstein wenden, Telefon 02621/9140.

Foto: Stadtverwaltung

Kontakt


Thomas Becher
Am Sonnenhang 2
56112 Lahnstein
E-Mail: info@thomas-becher-lahnstein.de